Erstes Euroboard-Treffen in Yangpu: Aktuelle Entwicklungen und nächste Schritte

Um über aktuelle Entwicklungen, die nächsten Schritte sowie die weitere Intensivierung der Zusammenarbeit zu sprechen, traf sich das Yangpu Euroboard am 21. September 2019 am neuen Schulstandort. Das Euroboard besteht aus Vertretern des Vorstands und der Schulleitung der Deutschen Schule Shanghai und des Lyceé Français de Shanghai. Es ist verantwortlich für das Campusmanagement der neuen, gemeinsamen Schule und fungiert als eine Art deutsch-französische Behörde, die Immobilien verwaltet, instand hält und Entscheidungen über Investitionen trifft. Die Vorstands- und Schulleitungsmitglieder beider Schulen brachten ihren Wunsch zum Ausdruck, gemeinsame Initiativen zukünftig noch weiter zu stärken. Zu den diskutierten Themen zählten unter anderem die Abschlussarbeiten in den Gemeinschaftsräumen und im deutschen Schulgebäude sowie die Stärkung des Images durch gemeinsame Aktionen, um den EuroCampus für Familien noch attraktiver zu machen. Im Anschluss machte das Euroboard einen Rundgang über das Schulgelände und bekräftigte die ausgezeichnete Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Schule Shanghai und dem Lyceé Français de Shanghai.

Die Deutsche Schule Shanghai Pudong wird am 8. Januar 2020 den ersten Schultag am neuen EuroCampus Yangpu haben

Kommentare sind geschlossen.